Sprache und Sprechen

Archiv-Nr. 76G39 / Laufzeit: 30h

Wichtige, tiefgehende Versuche, auf das Wort, auf Sprache und Sprechen einzugehen. Was sind die Laute, was die Melodie des Sprechens? Zusammenhänge von Konsonanten und Vokalen. Die Harmonie und die Wurzeln des Sprechens im Bild der Wüstenwanderung und des Lagers in der Wüste. »Midbar«, »Wüste«, und »medaber«, gleich geschrieben, »sprechen«. Neue Sicht auf biblische Erzählungen. Der Tempel und die Stimme. Gottes Stimme. In einer Zeit, die sich wie kaum eine andere an der Sprache berauscht, erinnert Weinreb an die Verborgenheit der Sprache. Die drei Verbergungen und die verborgenen sieben Achtel der Sprache, sowie die Harmonie und die Wurzeln des Sprechens im Bild der Wüstenwanderung und des Lagers in der Wüste setzt er in Beziehung zum Sprechen und Schweigen der Welt. Der Frage nach dem Ursprung und nach den Grenzen des Sagbaren im unsäglichen Schweigen wird hier in echtem Reden nachgegangen.

Dieser Vortrag wurde auch als Buch unter dem Titel „Wort, Sprache und Sprechen“ veröffentlicht (ISBN-13: 978-3905783582).

  1. 76G39 01 Friedrich Weinreb 44:30
  2. 76G39 02 Friedrich Weinreb 46:43
  3. 76G39 03 Friedrich Weinreb 45:35
  4. 76G39 04 Friedrich Weinreb 45:49
  5. 76G39 05 Friedrich Weinreb 47:04
  6. 76G39 06 Friedrich Weinreb 47:04
  7. 76G39 07 Friedrich Weinreb 44:06
  8. 76G39 08 Friedrich Weinreb 46:56
  9. 76G39 09 Friedrich Weinreb 46:48
  10. 76G39 10 Friedrich Weinreb 47:16
  11. 76G39 11 Friedrich Weinreb 47:07
  12. 76G39 12 Friedrich Weinreb 42:22
  13. 76G39 13 Friedrich Weinreb 43:44
  14. 76G39 14 Friedrich Weinreb 29:33
  15. 76G39 15 Friedrich Weinreb 45:34
  16. 76G39 16 Friedrich Weinreb 40:14
  17. 76G39 17 Friedrich Weinreb 43:50
  18. 76G39 18 Friedrich Weinreb 42:23
  19. 76G39 19 Friedrich Weinreb 44:51
  20. 76G39 20 Friedrich Weinreb 42:45
  21. 76G39 21 Friedrich Weinreb 46:32
  22. 76G39 22 Friedrich Weinreb 45:35
  23. 76G39 23 Friedrich Weinreb 44:52
  24. 76G39 24 Friedrich Weinreb 42:55
  25. 76G39 25 Friedrich Weinreb 45:45
  26. 76G39 26 Friedrich Weinreb 44:37
  27. 76G39 27 Friedrich Weinreb 46:36
  28. 76G39 28 Friedrich Weinreb 46:39
  29. 76G39 29 Friedrich Weinreb 46:02
  30. 76G39 30 Friedrich Weinreb 43:30
  31. 76G39 31 Friedrich Weinreb 46:01
  32. 76G39 32 Friedrich Weinreb 43:57
  33. 76G39 33 Friedrich Weinreb 45:36
  34. 76G39 34 Friedrich Weinreb 44:16
  35. 76G39 35 Friedrich Weinreb 45:02
  36. 76G39 36 Friedrich Weinreb 45:36
  37. 76G39 37 Friedrich Weinreb 47:19
  38. 76G39 38 Friedrich Weinreb 46:55
  39. 76G39 39 Friedrich Weinreb 46:18
  40. 76G39 40 Friedrich Weinreb 46:52