Jesus der Mann für Juden und Christen

Archiv-Nr. 81Si33 / Laufzeit: 1h 22min

Vortrag in einer katholischen Gemeinde über die gemeinsamen Wurzeln der Religionen. Prof. Weinreb zeigt anhand der Zusammenhänge innerhalb der Hebräischen Sprache, wie sich Juden- und Christentum doch sehr nahe stehen, sobald man die Bibel aus dem historischen Zwang befreit.

Aus dem Inhalt:

Erster Teil

  • Bedeutung des Wortes Messias und Jesus (Maschiach und Jehoschua)
  • Was heißt „salben“ und womit wird gesalbt
  • Galiläa, Nazareth und der See Genesareth


Zweiter Teil
Fragen der Zuhörer zu folgenden Themen:

  • Warum gibt es mehrere Religionen?
  • Der Missionsauftrag
  • Einhaltung der Gebote
  • Bedeutet absolute Freiheit nicht Anarchie?
  1. 1 81Si33 Friedrich Weinreb Download in höherer Qualität anfragen 44:33
  2. 2 81Si33 Friedrich Weinreb 37:23