Zum Inhalt springen

Gedanken über die hebräische Sprache 1. Mose 2 Vers 4

Archiv-Nr. 88Z141 / Laufzeit: 1h 29min

Weinreb zeigt anhand konkreter Beispiele in 1. Mose Kapitel 2, wie schwer es ist, den hebräischen Text der Bibel zu übersetzen. Dabei geht es nicht prinzipiell um “richtig” oder “falsch”, sondern um die Grenzen, denen der Übersetzer unterworfen ist.
Er beginnt mit den Worten: ele toldoth.

Published in01 Sprache und Sprechen
© Weinreb Tonarchiv 2024 // Urheberrechte: Friedrich Weinreb Stiftung / Winterthur