Weinreb Tonarchiv

Ezechiel – Hesekiel – Jecheskel

Archiv-Nr. 76Z111 / Laufzeit: 1h 29min

Hesekiel, hebr. Jecheskel (10-8-7-100-1-30), bedeutet: „Er ist stark durch Gott“. Zentrum seines Namens ist „Chasak“ (8-7-100) welches mit „Chasaka“ zusammenhängt, das Brauchtum, Gewohnheit bzw. Tradition bedeutet.
Weinreb spricht mit Hesekiel vom Phänomen der Wiederholung. Welche Bedeutung haben Bräuche und Gewohnheiten in unserer Kultur für unser Leben? Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Überbordwerfen alter Traditionen und der heute herrschenden Sinnlosigkeit und Langeweile in unserer Gesellschaft?

Aus dem Inhalt:

  • Woher kommt dem Menschen die Kraft zum Durchbruch?
  • Das Geheimnis des Überlebens durch Wiederholung.
  • Was ist Freundschaft – was Beziehung?
  • Gute und schlechte Gewohnheiten.
  • Bedeutung Hesekiels innerhalb der drei großen Propheten.
  • Was bedeutet es, prophetisch zu leben?
  • Das Leben Lots – der Weg der Schlange.
  • Die aus dem Vertrauen erwachsende Freude.
  1. 76Z111 01 Friedrich Weinreb Download 43:42
  2. 76Z111 02 Friedrich Weinreb 42:38