Weinreb Tonarchiv

Die Auferstehung der Toten

Archiv-Nr. 83Ta22 / Laufzeit: 6h

Weinreb setzt hier das Zentrum des Passahgeschehens – den Auszug aus Ägypten – in Bezug zur Kreuzigung. Indem er diese zentralen Ereignisse von ihren historisierenden Fixierungen befreit, können sie als ewig erlebt werden. Tod ist dann Übergang zu einer Neugeburt. Passah bedeutet übersetzt auch »Ausnahme«, d.h. Ausnahme vom Gesetz im Sinne von Naturgesetz, starrer Form. Damit die Auferstehung stattfinden kann, braucht es die Metamorphose, braucht es Sterben und Begraben. Und, wir vergessen es immer wieder: Das Grab ist leer.

  1. 01 83Ta22 Friedrich Weinreb Download 46:11
  2. 02 83Ta22 Friedrich Weinreb Download in höherer Qualität anfragen 44:22
  3. 03 83Ta22 Friedrich Weinreb 43:35
  4. 04 83Ta22 Friedrich Weinreb 43:30
  5. 05 83Ta22 Friedrich Weinreb 44:05
  6. 06 83Ta22 Friedrich Weinreb 45:43
  7. 07 83Ta22 Friedrich Weinreb 44:43
  8. 08 83Ta22 Friedrich Weinreb 41:02