Das Hohelied – Das Mysterium der Liebe

Archiv-Nr. 87Ba56 / Laufzeit: 8h 16min

Drei Vorträge Friedrich Weinrebs gibt es über das „shir hashirim“, das Lied der Lieder. In allen dreien nähert er sich den 8 Kapiteln des Alten Testaments, von einigen Überschneidungen abgesehen, von einer anderen Seite.

Eine Vers für Vers Besprechnung mit direkter Übersetzung aus dem Hebräischen finden Sie im Vortrag 84Sch122.

Das Hohelied erzählt vom Sinn des Lebens, seinen Höhen und Tiefen, von Harmonie und Spannungen. Versuche, alles zu erklären, müssen scheitern. Sofort würde sich die Langeweile einstellen. Wie auch ein Lied letztlich nur im Hören erlebt werden kann, so ist das Hohelied das Notenblatt für die Melodie unseres Lebens, die Melodie unseres Seins. Weinreb stellt für jeden Hörer eine innere Beziehung zu den Versen her, die äußerlich gelesen offenbar eine erotische Beziehung beschreiben.

Aus dem Inhalt:

  • Das Lied tut gut.
  • Das göttliche Wort wird durch Liebe gehört.
  • Bedeutung und Symbolik Salomos (Schlomos)
  • Das Erscheinende und das Verborgene.
  • Was ist der Zorn Gottes?
  • Verdichtung von Gedanken.
  • Allmacht – Einfälle – Zufälle
  • Die Lilie von Scharon
  • Der Teufel hat kein Schatten. Warum?
  • Der Irrtum von der wahren Religion.
  • Bedeutung und Symbolik der Haare.
  • Die 7 Pflanzen nach 5. Mose 8,8
  • Der jüngste Tag.
  1. 87Ba56 01 Friedrich Weinreb Download in höherer Qualität anfragen 46:23
  2. 87Ba56 02 Friedrich Weinreb 45:43
  3. 87Ba56 03 Friedrich Weinreb 46:09
  4. 87Ba56 04 Friedrich Weinreb 46:01
  5. 87Ba56 05 Friedrich Weinreb 45:53
  6. 87Ba56 06 Friedrich Weinreb 45:50
  7. 87Ba56 07 Friedrich Weinreb 44:52
  8. 87Ba56 08 Friedrich Weinreb 43:47
  9. 87Ba56 09 Friedrich Weinreb 45:57
  10. 87Ba56 10 Friedrich Weinreb 44:40
  11. 87Ba56 11 Friedrich Weinreb 41:07