Weinreb Tonarchiv

Das Göttliche in der Gestalt des Menschen

Archiv-Nr. 78S2 / Laufzeit: 1h 05min

Adam bedeutet nicht nur Mensch, sondern auch „Ich gleiche“. Wem gleicht er und wer ist er? Ein Mensch, der sich seiner inneren Herkunft und Heimat nicht bewusst ist, verliert sich im Irdischen. Die Endloskette von Ursache und Wirkung bindet ihn an eine Existenz in Sinnlosigkeit. Der Frage „Wer bin ich?“ geht Friedrich Weinreb in diesem Vortrag nach und zeigt, wie der Mensch aus dem Kreislauf der Logik ausbrechen könnte.

  1. 78S2 01 Friedrich Weinreb Download 41:53
  2. 78S2 02 Friedrich Weinreb 23:50