Sprache als Weg zu sich selbst

Artikelnummer: 15Ud1

Tagung auf der Insel Usedom - März 2015
Gesamtlaufzeit: 5 h 46 min
Format: MP3-CD
Referent: Dieter Miunske

Kategorie: 16 Sonstige


10,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Lieferzeit: 1 - 5 Werktage



Beschreibung

Gesamtlaufzeit: 5h 46min
Format: MP3-CD
Tonqualität: sehr gut (bei den ersten beiden Aufnahmen vereinzelt Störungen)
Referent: Dieter Miunske

1. Persönliche Vorstellung und Einführung
Persönliche Befreiung und Neuentdeckung der Bibel aufgrund des Werkes Friedrich Weinrebs. Was ist unser Selbst? Selbstentfremdung. Das Wort trägt die Inhalte, die wir durch die Sprachmelodie vermitteln.

2. Was ist Stimmung
Unsere Stimmung ist permanent im Wandel: fröhlich, traurig, gelangweilt, motiviert, etc. Unsere Stimmung bildet die Grundlage für unser Erleben als Ganzes. Ändert sich die Stimmung, ändert sich alles in unserem Leben. Als Beispiel dienen die Ober- und Untertöne der Stimme.
Besonderheit des Schofars, mit welchem Gott die Welt erschafft. Der Mensch als Instrument Gottes. Generator und Resonator. Die zwei Seelen im Menschen (Nephesch und Neschamah).

3. Verletzung und Heilung
Unser Körper ist so konzipiert, dass er uns das Überleben hier nicht nur sichert, sondern auch Freude vermitteln will. Durch Ereignisse, die für unser Empfinden zu schnell, zu viel und zudem überraschend auftreten, kann unser gesamtes Leben von einem innewohnenden Schmerz überlagert werden. Wie sich das praktisch im Leben zeigt und welche Wege es zur Befreiung gibt, ist Inhalt dieses dritten Teiles der Tagung. Die vermittelten Erkenntnisse stützen sich insbesondere auf Peter A. Levine und Bruce Lipton.

4. Sprache als Verbinder der Welten
Gott ist das Wort. Wir können nur sprechen, weil wir als Menschen in Gottes Bild und Gleichnis sind. Die Sprache bildet die Brücke in die jenseitige Welt, die hier nicht gefasst werden kann. Sie zerbricht in 22 Buchstaben, deren unterschiedliche Zusammensetzung immer wieder neue Einsichten in die Welt geben, aus der wir alle stammen. Die Liebe ist das Einzige, wodurch der Mensch im Erleben ein Ahnen davon erhält, was es bedeutet, das Zerbrochene wieder zur Einheit zurückzuführen.
Dieser Teil steht gratis als Download zur Verfügung: Usedom Teil 4 (zum Speichern: Rechtsklick und (Win) "Ziel speichern unter" oder (Mac) "Verknüpfte Datei laden unter" wählen)

Dieter Miunske befasst sich seit 1991 intensiv mit der Bibel, stieß 1998 auf das Werk Friedrich Weinrebs und betreut seit 2007 dessen Tonarchiv unter Lizenz der Friedrich Weinreb Stiftung / Zürich.
Der Inhalt der Wochenendtagung hatte einen sehr persönlichen Charakter. Im Mittelpunkt stand das Erleben, nicht das Wissen.

Versandgewicht: 0,15 Kg
Artikelgewicht: 0,10 Kg

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: